Zum Inhalt springen

3×3 2024

Alle Besucherinnen und Besucher erleben drei Konzerte, lediglich die Reihenfolge ist unterschiedlich.


Dreierlei Musik: Horn, Trompete und Posaune in der St Cyprian und Cornelius-Kirche

Elke Schulze Höckelmann, Horn
Bernhard Ostertag, Trompete
Bärbel Leo, Posaune

Orlando di Lasso (1532-1594)
Motette „Cantate Domino“
(arr. William Schmidt)

J.S. Bach (1685-1750)
2 Sinfonias (arr. Robert Elkjer)

Francis Poulenc (1899-1963)
Sonata für Horn, Trompete und Posaune


Dreierlei Musik: Traversflöte, Viola da
Gamba und Theorbe
im Kulturhaus Müller

Ngating Wong, Traversflöte
Aleksandra Maglevanaia, Viola da Gamba
Anastasia Yauzrezava, Theorbe

Jacques-Martin Hotteterre (1674-1763)
Suite in G-dur
Allemande „La Cascade de saint Cloud“
Sarabande „La Guimon“ – Courante
„L‘indiferrente“
Rondeau „Le plaintif“ – Menuet
„Le mignon“
Gigue „L‘italienne“

Jacques Morel (1680-1740)
Chaconne in G-Dur

Jean-Baptiste Barriére (1707-1747)
Sonate a tre Nr.2 in d-Moll
Adagio-Allegro-Aria-Giga


Dreierlei Musik: Querflöte, Violine und Klavier im Lichthof des Rathauses

Chloé Kollikowski-L‘Abbé, Querflöte
Birgit Riesen, Violine
Stefan Lindemann, Klavier

Cécile Chaminade (1857-1944)
Concertino op. 107 für Flöte und Klavier

Jules Massenet (1842-1912)
Méditation, aus: Thaïs, für Violine und Klavier

Stefan Lindemann (*1969)
Pas de deux (2024) für Flöte und Violine

César Cui (1835-1918)
5 petits Duos pour Flûte et Violon avec Piano
op. 56
Badinage – Berceuse – Scherzino – Nocturne –
Valse